TOP Ö 4.3: Familienfreundliche Schule - Neuaufnahme von fünf Schulen zum Schuljahr 2007/08

Nachtrag: 13.06.2007

Beschluss: Kenntnis genommen

Beschluss:

 

1.         In die Förderung „Familienfreundliche Schule“ werden ab dem Schuljahr 2007/08 zu
sätzlich zu den 18 bereits im Projekt befindlichen Schulen die nachfolgenden Schulen aufgenommen:

 

-                     Albert-Schweitzer-Schule, Schule für Lernhilfe in Griesheim

-                     Albert-Einstein-Schule, Schulformbezogene (Kooperative) Gesamtschule (Sek. I
und II) in Groß-Bieberau

-                     Ernst-Reuter-Schule, Grund-, Haupt- und Realschule mit Förderstufe in
Groß-Umstadt

-                     Otzbergschule, Grund-, Haupt- und Realschule mit Förderstufe in Otzberg

-                     Dahrsbergschule, Schule für Lernhilfe in Seeheim-Jugenheim

 

2.         Die Schulen erhalten für einmalige Beschaffungen, wie beispielsweise Videogeräte, Spiel
geräte etc., eine Anschubfinanzierung, die sich nach der Schülerzahl staffelt:

 

-                     Schulen bis 500 Schülerinnen und Schülern

erhalten einen Zuschuss von                                                                   2.000,00 €.

-                     Schulen bis 1000 Schülerinnen und Schülern

erhalten einen Zuschuss von                                                                   4.000,00 €.

-                     Schulen über 1000 Schülerinnen und Schülern

erhalten einen Zuschuss von                                                                   5.000,00 €.

 

Die Albert-Schweitzer-Schule in Griesheim erhält einen Zuschuss von     2.000,00 €.

Die Albert-Einstein-Schule in Groß-Bieberau erhält einen Zuschuss von              4.000,00 €.

Die Ernst-Reuter-Schule in Groß-Umstadt erhält einen Zuschuss von      2.000,00 €.

Die Otzbergschule in Otzberg, OT Lengfeld, erhält einen Zuschuss von  2.000,00 €.

Die Dahrsbergschule in Seeheim-Jugenheim erhält einen Zuschuss von    2.000,00 €.

           

            Anschubfinanzierung in 2007 insgesamt:                                                 12.000,00 €

 

3.         Die Schulen erhalten für die laufenden Kosten, wie beispielsweise Personalkosten, Ver
brauchsmaterial etc., einen Zuschuss in Höhe von 10,00 € pro Schülerin und Schüler (Basis: amtliche Schulstatistik), bezogen auf den Betreuungstag.

 

            Die Schulen für Lernhilfe erhalten hierbei einen Sockelbetrag von 12.500,00 €.

 

            Es findet nachfolgende Aufteilung statt:

 

            Melibokusschule, Schulformbezogene (Kooperative) Gesamt-

schule, in Alsbach-Hähnlein                                                                   33.500,00 € - 5 Tage

 

Eduard-Flanagan-Schule, Schule für Lernhilfe, in Babenhausen  12.500,00 € - 3 Tage

 

Goetheschule, Schulformbezogene (Kooperative) Gesamtschule,

in Dieburg                                                                                             49.400,00 € - 5 Tage

 

Stephan-Gruber-Schule, Grund-, Haupt- und Realschule mit

Förderstufe, in Eppertshausen                                                                9.150,00 € - 5 Tage

 

Gerhart-Hauptmann-Schule, Schulformbezogene (Kooperative)

Gesamtschule, in Griesheim                                                                   50.700,00 € - 5 Tage

 

Max-Planck-Schule, Gymnasium, in Groß-Umstadt                               33.480,00 € - 4 Tage

 

Albert-Schweitzer-Schule, Schulformbezogene (Kooperative)

Gesamtschule, in Groß-Zimmern                                                           29.880,00 € - 4 Tage

 

Schule auf der Aue, Schulformbezogene (Kooperative)

Gesamtschule, in Münster                                                                     57.050,00 € - 5 Tage

 

Georg-Christoph-Lichtenberg-Schule, Schulformunabhängige

(Integrierte) Gesamtschule, in Ober-Ramstadt                           40.600,00 € - 5 Tage

 

Friedrich-Ebert-Schule, Schulformbezogene (Kooperative)

Gesamtschule, in Pfungstadt                                                                  58.850,00 € - 5 Tage

 

Schillerschule, Schule für Lernhilfe, in Pfungstadt                                    12.500,00 € - 3 Tage

 

Dr.-Kurt-Schumacher-Schule, Schulformbezogene (Kooperative)

Gesamtschule und Schule für Lernhilfe, in Reinheim                    30.760,00 € - 4 Tage

 

Justin-Wagner-Schule, Schulformbezogene (Kooperative)

Gesamtschule, Roßdorf                                                             36.900,00 € - 5 Tage

 

Eichwaldschule, Grund-, Haupt- und Realschule mit

Förderstufe, in Schaafheim                                                                    13.800,00 € - 3 Tage

 

Schuldorf Bergstraße, Schulformbezogene (Kooperative)

Gesamtschule, in Seeheim-Jugenheim                                        56.300,00 € - 5 Tage

 

Albrecht-Dürer-Schule, Schulformbezogene (Kooperative)

Gesamtschule, in Weiterstadt                                                                59.400,00 € - 5 Tage

 

Peter-Petersen-Schule, Schule für Lernhilfe, in Weiterstadt                    12.500,00 € - 5 Tage

 

Hessenwaldschule, Schulformbezogene (Kooperative)

Gesamtschule, in Weiterstadt                                                                26.040,00 € - 4 Tage

 

            Für die Neubeantragungen werden nachfolgende Finanzmittel benötigt:

 

            Albert-Schweitzer-Schule, Schule für Lernhilfe, in Griesheim      12.500,00 € - 3 Tage

 

Albert-Einstein-Schule, Schulformbezogene (Kooperative)

Gesamtschule, in Groß-Bieberau                                                           29.130,00 € - 3 Tage

 

Ernst-Reuter-Schule, Grund-, Haupt- und Realschule mit

Förderstufe und Schule für Lernhilfe, in Groß-Umstadt              14.700,00 € - 3 Tage

 

Otzbergschule, Grund-, Haupt- und Realschule mitFörderstufe,

in Otzberg, OT Lengfeld                                                                       10.830,00 € - 3 Tage

 

Dahrsbergschule, Schule für Lernhilfe, in Seeheim-Jugenheim     12.500,00 € - 3 Tage

 

            Somit insgesamt:                                                                              702.970,00 €

 

4.         Zusätzlich angekündigte Landesmittel aus dem Programm „Ganztagsschule nach Maß“ sollen für den schulischen Bereich eingesetzt werden.

 

            Die für das Wirtschaftsjahr 2007 erforderlichen Mittel stehen bei dem Produkt P 340-916 unter der KOG 78 in Höhe von 625.000,00 € haushaltsrechtlich zur Verfügung. Darüber hinaus werden 32.745,00 € nach § 114 g HGO bei dem Produkt P 340-916 unter der

KOG 78 überplanmäßig zur Verfügung gestellt. Die Deckung erfolgt bis zur Verabschiedung des Nachtrages durch Wenigerausgaben bei KOG 78, Produkt P 340-914 Schülerbeförderung.

 

            Für das Wirtschaftsjahr 2008 werden die benötigten Mittel von 702.970,00  € bei dem Produkt P 340-916 KOG 78 vorbehaltlich der Zustimmung durch die Kreisgremien zur Verfügung gestellt.