TOP Ö 2.1: Erstellung eines Klimaschutzteilkonzepts „Integrierte Wärmenutzung in Münster und Groß-Umstadt des Landkreises Darmstadt-Dieburg

Beschluss: Kenntnis genommen

Beschluss:

 

Das Büro Infrastruktur & Umwelt, Professor Böhm und Partner, Darmstadt, wird gemäß dem Richtpreis-Angebot vom 16.05.2014  mit einer Angebotssumme von 39.954,25 € mit der Erstellung eines Konzepts für Integrierte Wärmenutzung anhand der Modellkommunen Münster und Groß-Umstadt beauftragt.

Für die Erstellung des Konzepts liegt ein Förderbescheid des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMU) über 70 % der Gesamtkosten vor. Der verbleibende Eigenanteil wird auf die Modellkommunen Münster und Groß-Umstadt sowie den Landkreis Darmstadt-Dieburg im Verhältnis 1:1:2 umgelegt und beträgt für die beiden Modellkommunen jeweils 3.000 €, für den Landkreis Darmstadt-Dieburg 5.986,25 €.  Mit dem Eingang der Fördermittel ist in den Jahren 2015 und 2016 zu rechnen, so dass seitens des Landkreises für die Auftragsvergabe zunächst der volle Betrag von 39.954,25 € bereitzustellen ist.

Die erforderlichen Mittel stehen im Haushaltsplan 2014 bei dem Produkt 1.09.01.01.05 und dem Sachkonto 6120000 sowie über Rückstellungen zur Verfügung.